Koblenz

Koblenz liegt an der Mündung der Mosel in den Rhein und ist eine der ältesten Städte Deutschlands. In der äußerst attraktiven Stadt mit ihrem vielseitigen Angebot leben mehr als 110.000 Menschen. Nicht von ungefähr zählt Koblenz zu den beliebtesten Reisezielen in Deutschland.

Die Stadt Koblenz kann auf eine wechselvolle Geschichte zurückblicken. Zudem ist die Stadt uraltes Siedlungsgebiet und bereits in der Steinzeit lebten hier Menschen. Durch die Römer entstand eine erste städtische Ansiedlung. Im Bereich der Altstadt wurde das Kastell Confluentes erbaut, um die römische Rheinstraße von Mainz nach Xanten zu sichern. Im 5. Jahrhundert gründeten die Franken in Koblenz einen Königshof. In der Kirche St. Kastor fanden im Jahr 842 unter den drei Enkeln Karl des Großen Verhandlungen statt, die letztlich zur Teilung des Frankenreichs führten. Unter der Herrschaft der Erzbischöfe und Kurfürsten blühte die Stadt weiter auf. In diese Epoche fällt auch der Bau der Festung Ehrenbreitstein, welche in unsicheren Zeiten zu einem sicheren Zufluchtsort wurde. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts wurde Koblenz zur Hauptstadt des französischen Départements Rhin-et-Moselle. Nach dem Wiener Kongress 1815 kam die Stadt zum Königreich Preußen und wurde in der Folge als Festungsstadt mit einem der mächtigsten Festungssysteme Europas ausgebaut.

 

Koblenz besitzt beeindruckende Sehenswürdigkeiten

Koblenz hat viel hat eine Menge zu bieten und gilt als eine der vielseitigsten Städte in Deutschland. Schon die Fülle an Sehenswürdigkeiten ist bemerkenswert. Das Deutsche Eck, die Festung Ehrenbreitstein, das Kurfürstliche Schloss, Schloss Stolzenfels oder die Altstadt sind nur einige Beispiele. Darauf wird an anderer Stelle noch ausführlich eingegangen. Besonders spektakulär ist die Seilbahn über den Rhein hinauf zur Ehrenbreitstein. Das dürfen Sie auf keinen Fall versäumen, denn der Blick auf die Stadt und das UNESCO Welterbe „Oberes Mittelrheintal“ ist atemberaubend. Koblenz besitzt auch den Ruf einer Kirchenstadt. Die Basilika St. Kastor ist die älteste Kirche der Stadt und wurde bereits im Jahr 836 geweiht.

Einen ersten Überblick erhalten Sie bei Stadtführungen. Es werden dabei zu den verschiedensten Themen die entsprechenden Rundgänge angeboten. Interessieren Sie sich vielleicht für den Weinbau oder möchten Sie die Stadt an Rhein und Mosel bei Nacht erleben. Das Angebot ist vielfältig. Lassen Sie sich von einem Rundgang durch die romantische Altstadt verzaubern oder lernen Sie Ehrenbreitstein, die Residenz von acht Trierer Kurfürsten kennen.

 

Weinbau spielt auch in Koblenz eine Rolle

Bei einem Aufenthalt in Koblenz sollten Sie eine Weinprobe nicht versäumen. Die Römer brachten die Reben an Mosel und Rhein. Hier werden seit rund 2000 Jahren Weine kultiviert. Vor allem spritzigen Riesling, aber auch fruchtigen Dornfelder oder kräftigen Spätburgunder keltern die Koblenzer Winzer. Überzeugen Sie sich von der Qualität der Weine in einem der zahlreichen Weingüter, in einer der Straußwirtschaften und natürlich auf dem Weindorf Koblenz.

 

Ein prall gefüllter Veranstaltungskalender

Im Laufe des Jahres finden in Koblenz zahlreiche Veranstaltungen und Feste mit jeder Menge Highlights statt. Da werden Sie bestimmt auf ihre Kosten kommen. Im Frühjahr stehen die Koblenzer Mendelssohn-Tage, das Koblenzer Schlosskonzert, das Blüten- und Weinfest im an der Mosel gelegenen Stadtteil Güls und die Historienspiele im Mittelpunkt. Im Sommer locken das Mittelrhein Musik Festival, das Altstadtfest, das Koblenzer Sommerfest zur Veranstaltung „Rhein in Flammen“ und der Koblenzer Schlängel Markt die Besucher an. Ende September erleben Sie weinselige Stimmung beim Koblenzer Weinfest im Stadtteil Ley, bevor der Koblenzer Weihnachtsmarkt die zahlreichen Veranstaltungshöhepunkte beschließt.

Koblenz ist zu allen Jahreszeiten ein lohnenswertes Reiseziel. Genießen Sie ein paar unvergessliche Tage an Rhein und Mosel in einer von Ihnen bevorzugten Unterkunft.

Hier können Sie Ihre Bilder hochladen.



Kommentar schreiben


Kommentare von unseren Lesern (1)


05:10
2016-05-28

Irene

by Irene from glrMPGPVvO

Apple now has Rhapsody as an app, which is a great start, but it is currently hampered by the inability to store locally on your iPod, and has a dismal 64kbps bit rate. If this changes, then it will somewhat negate this advantage for the Zune, but the 10 songs per month will still be a big plus in Zune Pa12#&8ss7; favor.

Ausflugsziele ganz in der Nähe